Inhalte der 20 Minuten App werden neu automatisiert auf Englisch übersetzt - Portugiesisch, Albanisch, Serbisch, Kroatisch und Spanisch folgen

Novum in der Schweizer Medienlandschaft: Als erstes grosses, privates Newsportal der Schweiz macht 20 Minuten seine Inhalte automatisiert in zusätzlichen Sprachen verfügbar. Start macht heute Englisch, weitere Sprachen werden folgen.

Zürich, 2. November 2021 – Ab sofort sind die redaktionellen Artikel der Apps von 20 Minuten und 20 minutes für registrierte Nutzer*innen auch in Englisch verfügbar. Das Umstellen der Sprache erfolgt ganz einfach über einen Sprachauswahl-Button in den Einstellungen der App und sofort werden alle aktuell in der App verfügbaren Textbeiträge automatisch durch einen professionellen Übersetzungsdienst ins Englische übertragen. Nicht übersetzt werden Videos, Werbung und Umfragen. 

Marcel Kohler, Geschäftsführer 20 Minuten: «Ich freue mich, dass wir dank unternehmerischer Innovation und technologischem Fortschritt die Inhalte von 20 Minuten auch in anderen Sprachen zugänglich machen können. Dies ermöglicht es 20 Minuten völlig neue Zielgruppen anzusprechen und gleichzeitig - getreu unserem Narrativ - einen Beitrag zum gesellschaftlichen Kitt der Schweiz zu leisten.»

Marco Di Bernardo, CTO 20 Minuten: «Die Megatrends der Automatisierung und der künstlichen Intelligenz haben die Übersetzungstechnologie rasch voranschreiten lassen. Sie ist nun auf einem so guten Niveau, dass wir sie für die Übersetzung unseres journalistischen Angebotes einsetzen können und eröffnet uns damit völlig neue Möglichkeiten.»

Gaudenz Looser, Chefredaktor 20 Minuten: «Wir freuen uns, dass wir unsere topaktuellen News und Unterhaltungsformate ab sofort auch den Einwohner*innen der Schweiz zugänglich machen können, die keine Landessprache beherrschen oder lieber in ihrer Muttersprache lesen und sich trotzdem über lokale und regionale Geschehnisse informieren möchten. Wir verstehen das auch als Beitrag, die Chancengleichheit und das Zusammenleben in unserem Land zu verbessern.»

Geplant ist die schrittweise Einführung weiterer Sprachen wie Portugiesisch, Albanisch, Serbisch, Kroatisch oder Spanisch.

Weitere Informationen
Video 
Artikel auf 20min.ch  

Kontakt
Eliane Loum, Leiterin Kommunikation 20 Minuten, 

+41 44 248 41 34, [email protected]

Über 20 Minuten
Ende 1999 für eine junge und urbane Zielgruppe lanciert, hat sich die Pendlerzeitung 20 Minuten zum reichweitenstärksten Schweizer Medientitel mit Präsenz in der Deutschschweiz, der Westschweiz und im Tessin entwickelt. In acht gedruckten Lokalausgaben fünfmal die Woche und digital rund um die Uhr informiert und unterhält 20 Minuten in drei Sprachen mit Geschichten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Unterhaltung. Auf den digitalen Kanälen bietet 20 Minuten auch Bewegtbild, Audio-Formate und weitere zukunftsweisende Technologien. 20 Minuten ist ein Teil der TX Group und umfasst 20 Minuten, 20 minutes und 20 minuti, 20 Minuten Radio,
lematin.ch, Encore und die Beteiligungen im Ausland (L’essentiel in Luxemburg und Heute in Österreich). www.20min.ch