20 Minuten neu an der Spitze des Storyclash Rankings dank erfolgreicher Social Media First-Strategie

20 Minuten belegt im April 2022 im Storyclash Ranking der Schweizer Medienmarken mit insgesamt 2.481 Millionen Interaktionen zum ersten Mal den Spitzenplatz. Dank der erfolgreichen Umsetzung der Social Media First-Strategie zählt 20 Minuten auf allen Social Media-Plattformen gesamthaft über 3.8 Millionen Fans und Follower*innen.   

Zürich, 5. Mai 2022 – 20 Minuten hat sich im April 2022 zum ersten Mal im Storyclash-Ranking, das die Interaktionen auf den Social Media-Plattformen der Schweizer Medienmarken untersucht, vor SRF und Energy Schweiz den ersten Platz erobert und zählt auf sämtlichen Social Media-Plattformen gesamthaft über 3.8 Millionen Fans und Follower*innen.    

Marcel Kohler, Geschäftsführer 20 Minuten: «Dass wir zum ersten Mal im Storyclash-Ranking an die Spitze vorgedrungen sind, zeigt, dass die Umsetzung der im Herbst 2021 angekündigten Social Media First-Strategie Früchte trägt. Ich freue mich, dass die Transformation im Unternehmen so gut gelingt und bedanke mich an dieser Stelle für die professionelle und engagierte Arbeit der Projektverantwortlichen Sven Ruoss, Chief Product Officer, Gaudenz Looser, Chefredaktor, Désirée Pomper, stv. Chefredaktorin, Mattia Bütikofer, Leiter Social Media, sowie dem ganzen interdisziplinären Team.»

Im Rahmen der Social Media First-Strategie wurden die Aktivitäten von 20 Minuten auf den verschiedenen sozialen Medien stark ausgebaut. Dies vor dem Hintergrund, dass insbesondere die jungen Menschen, die News nicht auf klassischen Medienplattformen suchen, dort mit verlässlichen News erreicht werden sollen, wo sie sich aufhalten. Das stark ausgebaute Social Media Team unter der Leitung von Mattia Bütikofer hat in Zusammenarbeit mit der Redaktion verschiedene Verticals, also themenspezifische Kanäle, aufgebaut. So gibt es nun beispielsweise auf TikTok neben dem Hauptkanal auch folgende Verticals, 20 Minuten Mis Züri, 20 Minuten Mini Gschicht, 20 Minuten Reporter:in, 20 Minuten Ka-Ching (Wirtschaft), 20 Minuten People, 20 Minuten Sport, 20 Minuten True Crime, 20 Minuten Digital und 20 Minuten Lifestyle, denen separat auf die persönlichen Interessen abgestimmt gefolgt werden kann. Die Followerzahl konnte auf TikTok auf 142’000 in der Deutschschweiz gesteigert werden. Mit «Zistigs Male» wurde für TikTok eigens eine Liveshow kreiert. Zudem werden relevante Inhalte live und direkt gestreamt. 

Ausgebaut wurden auch die Aktivitäten auf Instagram, YouTube und Twitch, wo in Zusammenarbeit mit Partnern vermehrt E-Sport gestreamt werden kann. Zusätzlich laufen aktuell Tests, wie Twitch künftig auch für Non-Gaming Content eingesetzt werden könnte. 

20 Minuten ist als erste Schweizer Newsplattform auf Snapchat präsent 
Ganz neu ist 20 Minuten als erste Schweizer Newsplattform auch auf Snapchat Discover mit dem Format «Mini Gschicht» präsent. Snapchat zählt nach wie vor zu den hoch relevanten Plattformen, weshalb sie für 20 Minuten für die Erschliessung von neuen Zielgruppen von Bedeutung ist. Christina Hollstein, Media Partnerships Manager DACH bei Snap kommentiert: «Wir freuen uns sehr, mit 20 Minuten jetzt auch einen Schweizer Verlags-Publisher auf Snapchat zu haben, da wir wissen, dass lokal relevanter Content besonders gut in Discover funktioniert.»

Désirée Pomper, Stv. Chefredaktorin 20 Minuten: «Ich freue mich, dass es uns dank der Social-Media-First-Strategie und neuen journalistischen Formaten auf Tiktok erfolgreich gelungen ist, die ganz junge Zielgruppe mit nationalen und internationalen News sowie Unterhaltungscontent zu erreichen und wir so auch bei diesen User*innen eine angeregte Debatte zu aktuellen Themen anstossen können. Dank der intensiven Zusammenarbeit zwischen Redaktion und dem Social Media Team fand ein wichtiger Wissenstransfer statt, die Arbeitsabläufe wurden angepasst und die Redaktor*innen denken zunehmend Social Media First.» 

Sven Ruoss, Chief Product Officer 20 Minuten: «Die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Journalist*innen und dem Social Media Team hat sich bereits nach kurzer Zeit sehr gut eingespielt, was zu einem wirkungsvollen Output führt.»

Mattia Bütikofer, Leiter Social Media: «Dass wir in den vergangenen Wochen diverse grosse Social Media Erfolgserlebnisse verzeichnen konnten, ist eine schöne Anerkennung für die 
intensive Arbeit der letzten Monate. Ich freue mich darauf, mit meinem ausgebauten und jungen Team noch ganz viele Ideen und Konzepte zu entwickeln und umzusetzen.» 


Bildmaterial 
Das Social Media Team, oben v.l.n.r.: Jeannine Schloissnig, Riccardo Castellano, Simon Kappeler, Stefan Viliotti, Anja Zobrist, Yannick Zinsli, Jan Löning, unten v.l.n.r.: Noah Zygmont, Lia Heiniger, Mattia Bütikofer, Valeria Mazzeo, Johanna Klötzli (es fehlen: Nicola Schwertfeger, Saloni Mathur, Snezana Rebic)

Kontakt
Eliane Loum, Leiterin Kommunikation 20 Minuten, 

+41 44 248 41 34, [email protected]

Über 20 Minuten
Ende 1999 für eine junge und urbane Zielgruppe lanciert, hat sich die Pendlerzeitung 20 Minuten zum reichweitenstärksten Schweizer Medientitel mit Präsenz in der Deutschschweiz, der Westschweiz und im Tessin entwickelt. In acht gedruckten Lokalausgaben fünfmal die Woche und digital rund um die Uhr informiert und unterhält 20 Minuten in drei Sprachen mit Geschichten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Unterhaltung. Auf den digitalen Kanälen bietet 20 Minuten auch Bewegtbild, Audio-Formate und weitere zukunftsweisende Technologien. 20 Minuten ist ein Teil der TX Group und umfasst 20 Minuten, 20 minutes und 20 minuti, 20 Minuten Radio,
lematin.ch, Encore und die Beteiligungen im Ausland (L’essentiel in Luxemburg und Heute in Österreich). www.20min.ch